Form trifft Funktion – KNX Tastsensoren F 50 setzen Zeichen in Design und Funktionalität

Elektriker Berlin, Tastsensoren, Elektroinstallation, Elektroinstallateur, Elektro Firma, Elektromeister, Tasten, Schalter, Rahmen, Abdeckungen, Serie AS, Serie LS, Beschriftungsfeld, Graphic Tool

Jung.de

 

Form trifft Funktion

KNX Tastsensoren F 50 setzen Zeichen in Design und Funktionalität

Jung gibt dem Systemgedanken eine neue Dimension. Mit den KNX Tastsensoren F 50 in den Design-Serien AS, A, CD und LS steht der Freiraum zur Verfügung, um höchst komfortabel moderne Elektroinstallationen mit unterschiedlichen Funktionen in einheitlicher Optik zu realisieren. Es genügt, nur einmal das gewünschte Modul aus dem jeweiligen Programm zu wählen – und schon eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten, die Oberflächen nach Belieben zu gestalten und frei zu kombinieren. Durchgängiges Element dabei sind die abgesenkten Tasten, die für einen homogenen Gesamteindruck sorgen. Dabei stehen die KNX Tastsensoren F 50 für alle Design-Serien in den Ausführungen Standard und Universal in 1-, 2-, 3- und 4fach zur Verfügung.

Vielfältige Design-Serien im Angebot

Jede der Design-Serien besitzt in Form und Ausdruck einen unverwechselbaren Charakter. Die Serie A punktet mit hochwertigen Rahmen aus Glas und Kunststoff in zahlreichen Farben und wirkt auf diese Weise besonders leicht und elegant. Rahmen und Abdeckungen der Serie AS folgen einer einheitlichen Linie in den Farben Weiß und Alpinweiß. Die Serie CD überzeugt durch ihre weichen, abgerundeten Konturen. Ein Effekt, der durch die Verwendung von erlesenen Materialien und wohnlichen Farben wirkungsvoll betont wird. Ideal für jedes Ambiente präsentiert sich nach wie vor die zeitlos-klassische Serie LS mit klaren Linien und schmalen oder breiten Rahmen.

Premiere für ein neuartiges Cover

Die Tastsensoren F 50 bieten beim Thema Design aber noch weitere Highlights: Die neuartigen Design-Cover in Transparent oder Farbe setzen zusätzlich attraktive Highlights. Im Lieferumfang enthalten ist werksseitig die transparente Ausführung mit großem Beschriftungsfeld, das individuell mit Text und Symbolen gekennzeichnet werden kann. Wer möchte, kann diese Standardversion jederzeit gegen die entsprechende farbige Variante austauschen und – wie die Tasten auch – per Lasergravur oder Farbdruck über das neue Jung Graphic-Tool beschriften. Beispielsweise, um Funktionshinweise gut sichtbar anzubringen. Mit dieser aktuellen Entwicklung zeigt sich Jung als Trendsetter.Das vielseitige Designkonzept wird durch das beleuchtete Beschriftungsfeld sowie farbige Status- und Betriebs-LEDs intelligent ergänzt. Hier lässt sich sogar die Helligkeit nach Bedarf regulieren.

Montage leicht gemacht
Dank ihrer flachen Bauform und der geringen Einbautiefe ist die Montage der neuen Tastsensoren mit integriertem Busankoppler besonders einfach durchzuführen. Die leicht zugänglichen Anschlüsse sind zudem klar gekennzeichnet und erleichtern damit die Installation. Mit dem Anschluss eines Tastsensor-Erweiterungsmoduls lässt sich außerdem das Funktionsspektrum bedarfsgerecht ausbauen. Dabei beweist Jung Flexibilität: Erstmalig ist es möglich, das Erweiterungsmodul in bis zu 30 Metern Entfernung abgesetzt vom Tastsensor zu montieren.

Kommentare sind deaktiviert.