Ferien im Funkloch

Ferien im Funkloch: Diese Urlaubsorte lassen einen wirklich abschalten

Von Michaela Strassmair

21. Oktober, 2016

Burda

image

Das "Eremtio" im italienischen Umbrien ist ein Öko-Resort und totaler Rückzugsort, der sich als Oase von Frieden und Stille versteht.

(Eremito, Umbria, Italy)

Viele versprechen sich vom Urlaub, einfach mal abzuschalten. Doch meistens kommen einem dann Handy, Internet oder Fernsehen in die Quere. Doch Abhilfe wurde geschaffen: Digital Detox heißt der Trend, der aus den USA kommt, um den ganzen Globus schwappt und immer mehr Anhänger findet. Hier sind einige Reiseziele und Hotels an den schönsten Plätzen der Welt, die sich auf den kalten Entzug von Smartphone und Laptop spezialisiert haben.

1. Italien: Umbriens radikalster Rückzugsort - Designhotel im Kloster

Schweigen beim Abendessen, kein Wlan- und Handyempfang und schlafen in stylischen Klosterzellen: "Eremito" heißt das 14-Zimmerhotel, das einsam und alleine in den Wäldern Umbriens versteckt liegt. Ein Öko-Resort und totaler Rückzugsort, der sich als Oase von Frieden und Stille versteht. In dem ehemaligen Kloster aus dem 14. Jahrhundert wird der Luxus der Einfachheit gelebt, der sich aber sehen lassen kann.

Denn das 5-Sterne-Haus aus unverputztem Naturstein gehört der Gruppe Designhotels an, einer weltweiten Kollektion von 300 Hotels mit progressivem Design. Kerzen hüllen die alten Gewölbe in ruhiges Licht, am Boden liegen Sitzkissen und Teppiche aus Naturmaterialien, es gibt einen Pool und einen Wellnessbereich – aber keine Unterhaltung. Denn die Gäste sollen wieder zu sich selbst finden, was nicht nur digital entgiften heißt, sondern auch Schweigen beim vegetarischen Abendessen.

Mehr Infos: https://www.designhotels.com/hotels/italy/parrano-umbria/eremito

hier gehts weiter: https://weather.com/de-DE/reisen/fernreisen/news/ferien-im-funkloch-hier-konnen-sie-abschalten

 

 

 

Kommentare sind deaktiviert.